Was ist ein Tauschring - Tauschring Kaiserstuhl Tuniberg

Direkt zum Seiteninhalt

Was ist ein Tauschring

Getauscht wird schon seit Urzeiten!

Die Idee des systematischen Tauschhandels ist  eine ganz alte -
getauscht  wird schon seit Urzeiten. In der Neuzeit gab es besonders
aktive Tauschringe vor allem im 19. Jahrhundert sowie Anfang des
letzten Jahrhunderts.

Neu initiiert worden ist die Idee um 1980 in Vancouver Island in
Kanada. Dort wurde 1983 die erste Tauschbörse ins Leben gerufen.
Damit war die Idee wiedergeboren, dass Menschen sich zusammen-
finden und untereinander ohne Geld ihre Fähigkeiten und Waren
austauschen, genau so wie im Tauschring Kaiserstuhl-Tuniberg,
der seit 2006 existiert.

Mittlerweile haben sich Tauschringe weltweit etabliert,
übrigens auch bei unseren Nachbarn Schweiz und Österreich.
In Deutschland gibt es zwischen Rostock und Heitersheim,
Wilhelmshaven und Regensburg mehr als 350 Tauschringe
mit über 40.000 Mitgliedern!


Zurück zum Seiteninhalt